Am Förderturm 19

Sie befinden sich hier: Home»Fassaden»FAQ

Häufig gestellte Fragen

Welche Kriterien soll eine Fassade auf jeden Fall erfüllen?

Eine Fassade sollte nachstehende Eigenschaften wie z. B. Wärmeschutz, Brandschutz, Feuchteschutz, Tauwasserschutz, Schallschutz, Blitzschutz sowie eine lange Lebensdauer ohne Reparaturen aufweisen.

Was bedeutet WDVS?

WDVS ist die Abkürzung für Wärmedämmverbundsystem und bezeichnet das außenseitige Dämmen von Gebäuden.

Was bedeutet vhF?

Bei der vorgehängten hinterlüfteten Fassade (vhF) sind die Funktionen Witterungsschutz und Wärmedämmung konstruktiv voneinander getrennt. Sie gilt als bauphysikalisch zuverlässig, wartungsfrei und langlebig.

Warum Fassadenanstrich?

Gerissene Putzflächen, Algen- und Moosbefall, durch Witterungseinflüsse beschädigte Fenster, schlecht geschützte Holzflächen oder auch Schäden am Beton führen schnell zu hohen Sanierungskosten. Erhalten Sie den Wert Ihrer Immobilie durch einen rechtzeitigen und fachgerechten Fassadenanstrich.

Warum Fassadenimprägnierung?

Imprägnierungen (Hydrophobierungen) erschweren die Wasser- und Schmutzanhaftung durch gezielte Versiegelung. Dabei ist die Semipermealilität des Stoffes entscheidend. Sie unterbindet den Feuchtigkeitseintritt in die Fassade von außen, ermöglicht aber, dass Feuchtigkeit in der Fassade problemlos nach außen gelangen kann.

Wer braucht einen Energieausweis?

Alle Gebäude die neu vermietet oder verkauft werden, benötigen ab dem 01. Juli 2009 einen Energieausweis.
Durch den Energieausweis können Mieter oder Käufer die Energieeffizienz eines Gebäudes ablesen und somit die Energiekosten einschätzen.

Meine verputzte Hausfassade war mit Efeu bewachsen. Nach dem Entfernen sind "Füßchen" zurückgeblieben. Wie lassen sich die entfernen?

Die Haftwurzeln von Efeu verkrallen sich meist derartig fest mit dem Untergrund, dass sie nur durch intensives Kratzen, Schaben und Schleifen zu entfernen sind. Andere Hilfsmittel gibt es leider nicht. Das Entfernen sollte sehr sorgfältig und gründlich geschehen, damit wirklich alle Reste vollständig auf der Fassadenoberfläche beseitigt werden.

Andernfalls werden sich die Reste auf jedem neuen Anstrich abzeichnen. Einen Isolieranstrich, mit dem man zurückgebliebene Reste abdecken könnte, gibt es leider nicht.